Costa Daurada

 

Die Costa Daurada ist ein Küstenstreifen am Mittelmeer im spanischen Katalonien südwestlich von Barcelona. An der Küste befinden sich Resorts und Strände, die für ihre ruhigen, seichten Gewässer bekannt sind. In Tarragona, der Hauptstadt des Gebiets, befindet sich das römische Tarragona-Amphitheater und eine Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert. In der Nähe liegt das römische Aquädukt Pont del Diable. In der Stadt Reus ist das Gaudí Centre mit Ausstellungen des berühmten Architekten.

 

Auf der Weiterfahrt in Richtung Granada machten wir an der Costa Daurada in Torre La Sal Halt um Proviant aufzufüllen,Tanks zu leeren bzw. zu befüllen und ein wenig am Strand zu relaxen.  Allerdings machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung sodass wir zwar nicht baden konnten aber für eine Fahrradtour war es ganz angenehm. Wir radelten durch eine menschenleere Touristenstadt zum alten Ortskern mit Leuchtturm. Mit Palmen gesäumte Alleen, ein Hotel neben dem anderen, lärmende Baumaschienen. Bars, Geschäfte, Restaurants .... alles leer und verlassen. Eine Stadt für tausende

Saison-Urlauber, die sich von Mai bis August den doch relativ kleinen Strandabschnitt teilen ......

wem´s gefällt :-(

Tags darauf packten wir unsere sieben Sachen und fuhren weiter nach Granada.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Silvia Strube